MUSIK


  • Vielfältigkeit sowohl in den Instrumenten, als auch in den Musikrichtungen der Kompositionen
  • Bühnenerfahrung
  • musikalische Ausbildung von 20 Jahren
  • Referenzen von WDR2, Zeitschrift Musenblätter, Wuppertaler Rundschau & Westdeutsche Zeitung

MUSIK


In unserer musikalischen Entwicklung hat uns besonders die Vielfalt an erlernten Instrumenten sowie das Schreiben eigener Musik Freude gemacht. 


Hierzu sind wir der Ansicht, dass Musik immer aus eigener Motivation gemacht werden soll, da sonst keine Emotionen entstehen, bzw. durch die Musik vermittelt werden können. Deshalb haben wir immer die Musik gespielt, welche uns am meisten begeistert hat.


Im Alter von sechs Jahren haben wir an der Musikschule Mönchengladbach mit den Instrumenten Geige (Simon Meyers) und Tenorhorn (Stephan Meyers) begonnen. Über das Tenorhorn konnten auch die Instrumente Trompete, Flügelhorn und Ventilposaune erlernt werden. Den Gesang, welchen wir uns zunächst autodidaktisch aneigneten, führen wir zur Zeit im Musikstudium mit Hauptfach Gesang weiter.


Bei unseren Auftritten ist uns eine gute Beziehung zum Publikum wichtig, mit dem Ziel eine positive Atmosphäre zu schaffen und ein gutes Gefühl zu vermitteln. 


Anbei hören Sie die Komposition "Erinnerungen", den Song "Wahrscheinlich Nie " und unser Stück "Gewittersturm".



Produktionen


Die Produktion unserer Musik haben wir über die Jahre immer weiter verbessert. Ein wichtiges Ergebnis ist für uns das Album "Gewittersturm".   

Es handelt sich um ein Album, welches sowohl aus instrumentalen, als auch aus zwei gesungenen Stücken besteht.

Im September 2019 wurden die Singles "Drive" (Flügelhorn & Violine) und  "Far Away" (Song) digital veröffentlicht.




Pressestimmen:


2019 - Wuppertaler Rundschau

"Himmlische Musik"


2019 - Frank Becker / Musenblätter

"inspirierende, [...] eindrucksvolle Musik"


2019 - Westdeutsche Zeitung

"Klänge  so abwechslungsreich wie die eines ganzen Orchesters"


2019 - Wuppertaler Rundschau

"Man erkennt in ihnen sofort die Bühnenprofis."


2020 - WDR2/ Szene im Westen

"Ausgerüstet mit so einem breiten Können"


 

 

 


 

 

 



© 2019 BRÜDER MEYERS